Färöer Inseln Flagge - Farbe, Geschichte und Bedeutung

  • Auch zu den Färöer Inseln und deren Flagge hab ich mal ein paar Infos für euch gesammelt :D

    Diese sieht so aus:


    https://upload.wikimedia.org/w…the_Faroe_Islands.svg.png


    Nun ein paar Fakten:


    1. Die Flagge der Färöer Inseln wird »Merkið« genannt. Von der Geschichte des Wortes mit dem deutschen »Marke« verwandt, meint diese Bezeichnung ihrer Bedeutung nach »die Flagge«.

    2. In Form und Farben reiht sich die Flagge der Färöer Inseln in die Familie skandinavischer Flaggen ein. Sie zeigt das skandinavische Kreuz in Rot mit blauer Umrandung vor weißem Hintergrund.

    3. Die Farben entsprachen ursprünglich denjenigen Norwegens und Islands, die mit den Färöer Inseln durch die Geschichte ihrer Besiedlung eng verbunden sind. Das Weiß steht für die Bedeutung des Christentums, auch soll es erinnern an den Schaum des die Inseln umgebenden Meeres und den reinen, strahlenden Himmel über ihnen.

    4. Entworfen wurde die Flagge der Färöer Inseln von färöischen Studenten in Kopenhagen, um ein Zeichen für die Unabhängigkeit zu setzen. Der Jurastudent Jens Oliver Lisberg brachte sie dann in seinen Heimatort Fámjin mit, wo sie anlässlich einer Hochzeit am 22. Juni 1919 erstmals aufgezogen wurde.

    5. Das Original der Flagge befindet sich, stilvoll gerahmt, in der Kirche von Fámjin ausgestellt. 2007 wurde dieses Exponat unter die »sieben färöischen Wunder« gewählt, was seine nationale Bedeutung unterstreicht.

    6. Die Geschichte der färöischen Flagge beginnt mit Gründung der Unabhängigkeitsbewegung Weihnachten 1888. Inoffiziell kam eine Flagge in Gebrauch, die auf blauem Grund zunächst das Wappentier, den färöischen Widder zeigte, umgeben von einem breiten roten Rand, später dann den Austernfischer.

    7. Ab den 1920er Jahren führten Fischerboote zunehmend das Merkið als Flagge. In offiziellem Rahmen wurden die färöischen Farben 1930 zur Parlamentseröffnung erstmals gehisst und die Dänenfahne dafür eingezogen - ein Eklat von politischer Bedeutung, denn die Färöer Inseln gehörten seit dem Kieler Frieden 1814 zur dänischen Krone.

    8. Nachdem die Briten im Zweiten Weltkrieg als Reaktion auf die deutsche Besetzung Dänemarks die Färöer Inseln okkupiert hatten, erlaubten sie am 25. April 1940 das Merkið als offizielle Flagge zur See, zur Unterscheidung und zum Schutz färöischer Schiffe. Der 25. April wird heute als Flaggentag begangen und ist arbeitsfreier Feiertag auf den Färöer Inseln.

    9. Seit dem Autonomiegesetz von 1948 gelten die Färöer Inseln als weitgehend selbstständige »Nation innerhalb der Reichsgemeinschaft mit Dänemark« und führen ihre Flagge anerkannterweise.

    10. Die für die Flagge benutzten Farben wurden in der Geschichte zweimal angepasst. Mit dem Flaggengesetz von 1959 wurde das ursprüngliche Norwegerblau durch ein helleres Azurblau ersetzt, und 1998 wurde unter Bezug auf das Pantone Matching System das zu verwendende Rot als PMS 032 festgelegt und das Blau als PMS 300.


    Viele Grüße!

    ~ euer elchtest.